Homöopathie

Homöopathie (Einzel- und Komplexmittel)

homöopathische Einzelmittel:

"Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll."
(Samuel Hahnemann)

undefined

Der Name "Homöopathie" setzt sich aus den griechischen Wörtern "homoios" (ähnlich) und "pathos " (Leiden) zusammen, heißt also "ähnliches Leiden". Grundlage der Homöopathie ist der Lehrsatz "Similig similibus curentur",- Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden. Als Beispiel könnte man z. B. gegen Übelkeit und Schwindel (wie beim Rauchen der ersten Zigarette) dem Patienten Tabacum (ein aus Tabak aufbereitetes Mittel) verabreichen. Weil einige der Mittel nicht ungefährlich oder sogar giftig sind, werden sie potenziert, d. h., die Dosis des Mittels wird systematisch verringert, um die giftige Wirkung oder auch Überreaktionen zu vermeiden. Je nach Potenz (D1 - D12) lassen sich noch Moleküle der Ursubstanz nachweisen. Niedrige Potenzen wirken vor allem auf körperliche Beschwerden, bei den höheren beginnt der zunehmende Einfluss auf den seelischen Bereich.

homöopathische Komplexmittel:

In einem Komplexmittel sind zwei oder mehrere homöopathische Einzelmittel in verschiedener oder gleicher Potenzierung vereint. Ein Komplexmittel wird nach klinischen Indikationen ausgewählt. Es wird vermutet, dass sich die verschiedenen Mittel in ihrer Wirkung verstärken und ergänzen.

 

Claudia Bössenkamp

Heilpraktikerin

Massiek 12
32791 Lage / Hörste
Telefon: 01 51 / 56 19 76 00
info@naturheilpraxis-boessenkamp.de

Termine

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, Praxiszeiten individuell nach Absprache.

Ich mache auch gerne Hausbesuche

Der Preis für eine Stunde beträgt 60€